Willi Uder Gedächtnisturniere in der Kersche – Torflut beim ersten Einlagespiel der Schulen Nymphenweg und Elfenwiese

 

Beim ersten Turniertag in der Sporthalle Kerschensteinerstraße im Rahmen des 33. Harburger Hallencups kamen die Zuschauer aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die Schulmannschaften beider Schulen begeisterten durch gekonntes Passspiel und viele sehenswerte Tore. Die beiden Torhüter, Christopher alias „Jonny Testo“ und Leon-Mark, verhinderten durch ihre tollen Paraden eine noch höhere Torflut. Drei hoffungsvolle Kickertalente aus der Primastufe der Schule Nymphenweg (Luca, Serghen und Ousmane aus Klasse 2 bis 4) spielten mutig auf und zeigten schon viel Geschick gegen die teilweise fast 10 Jahre älteren „Fußballhasen“.

Großer Dank gilt den Organisatoren um Manni von Soosten/Günter Falk und den vielen Sponsoren für den erfolgreichen Turnierauftakt.

Die Schirmherrin des Harburger Hallencups, Birgit Stöver (stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion) nahm die Ehrung der Fußballer vor klatschendem Publikum vor. Alle Sportler freuten sich über ein großzügiges Präsent vom Handelshof Harburg und gingen Stolz in die Kabine zum Duschen.

Durch den Erlös aller Turniere durch Antrittsgelder der vielen Turniermannschaften und der großzügigen Spenden kam in all den 33 Jahren eine unglaubliche Spendensumme von bislang 197.366,33 Euro zusammen.

Die Einrichtungen an der Elfenwiese und dem Nymphenweg sind allen Organisatoren, Spendern und Unterstützern zu großem Dank verpflichtet.

Bilder und Text: Reinhard Stellmach